Judo

 

"Der sanfte/flexible Weg" oder "Siegen durch nachgeben" - Judo ist heute die am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt.
Judo ist nicht nur ein Weg zur Leibesertüchtigung sondern auch zur Persönlichkeitsbildung.
Also ideal für Kinder, die lernen das gegenseitige Helfen und Verstehen zu praktizieren.

Inzwischen hat der erfolgreiche mittelhessische Judo-Club Gießen seine Auflösung beschlossen und seinen Mitgliedern empfohlen, sich unserer TSG anzuschließen.
Wir haben dadurch ein umfassendes Trainingsangebot in der mit Matten ausgelegten Turnhalle der Georg-Büchner-Schule und unserem Kampfsportstudio, das für alle Alters-und Leistungsstufen geeignet ist.

Anmeldung zu den Kursen / Möglichkeiten zur Teilnahme

Zu Kinder-Kursen gerne einfach vorbeikommen!

Download "Eversports-App"

Die Kursanmeldung erfolgt über Eversports.

Lade dir die Eversports APP herunter, um dich künftig auch von unterwegs super schnell für deinen Lieblingskurs anzumelden.

FAQ zu Eversports

Alles rund um den Eversportsmanager, wie du dich zum Kurs anmelden kannst und z.B. einen Familienaccount für deine Familie erstellst, findest du mit einem Klick auf den Button "Anleitung zu Eversports".

Wie kann ich teilnehmen?

Informationen wie du an den Kursen zum Schnuppern, mit einer 10er-Karte oder mit einer Mitgliedschaft teilnehmen kannst findest du auf "Wie kann ich teilnehmen?".

Übersicht des gesamten TSG Kursplans in Eversports

Nachfolgend findest du unseren kompletten Kurskalender. Klicke dafür auf "Übersicht des gesamten TSG Kursplans in Eversports"

 

Sollte es sich um einen Onlinekurs handeln, verwenden wir zur Durchführung des Onlinetrainings/Onlinekurses „Zoom“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie insoweit unter https://dszoom.tsg-giessen.de

Internationales Turnier Solanin Cup und Trainingslager, 11.06.-12.06.2022

Nowa Sol in Polen

Am 11.06.-12.06.2022 war eine kleine Gruppe der Judoabteilung der TSG Blau-Gold Gießen nach Nowa Sol in Polen gereist um am Internationalen Judoturnier Solanin-Cup teilzunehmen. Es nahmen insgesamt über 500 Judoka aus 51 Vereinen aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Lettland, Litauen, Polen, der Slowakei, Tschechien und der Ukraine teil. Am Samstag fand der Wettkampf statt.

Am Sonntag nach dem Turnier nahmen viele Judoka an einem Trainingslager mit dem Olympiasieger von 2012 in London, fünfmaligen Europa- und zweimaligen Weltmeister Lasha Shavdatuashvili aus Georgien teil.

Hier die Ergebnisse unserer Athleten/innen:

U10

  • Bis 28 kg, Sahab Khadaev, 5. Platz

U14

  • Bis 42 kg, Marcel Lotz, 5. Platz // Bis 42 kg, Leon Ganza, 3. Platz // Bis 46 kg, Arthur Damer, 5. Platz // Bis 44 kg, Iana Prituleac, 1. Platz // Bis 48 kg, Maria Neumann, 3. Platz

U16

  • Bis 38 kg, Leonard Franz, 7. Platz // Bis 42 kg, Leon Ganza, 5. Platz // Bis 50 kg, Alihan Nagimulin, 3. Platz // Bis 55 kg, Nikita Wegel, 3. Platz // Bis 55 kg, Illia Oliinyk, 1. Platz // Bis 73 kg, Kyrylo Perevertailo, 3. Platz // Bis 44 kg, Iana Prituleac, 2. Platz // Bis 48 kg, Maria Neumann, 5. Platz // Bis 48 kg, Aylin Sydykova, 5. Platz

Solanin Cup 2022, Mannschaft

Vordere Reihe von links nach rechts: Sahab Khadaev, Maximilian Lotz, Marcel Lotz und Arthur Damer. Mittlere Reihe von links nach rechts: Oleg Prituleac, Aylin Sydykova, Maria Neumann, Iana Prituleac, Leonard Franz, Leon Ganza, Nikita Wegel, Illia Oliinyk und Alihan Nagimulin. Hintere Reihe von links nach rechts: Kyrylo Perevertailo und Ion Haruta.

Alihan Nagimulin

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U16 bis 50 kg, Alihan Nagimulin, der vierte von links.

Jana Ganza

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U14 bis 42 kg, Leon Ganza, der dritte von links.

Illia Oliinyk

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U16 bis 55 kg, Illia Oliinyk, der zweite von links.

Iana Prituleac

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U14 bis 44 kg, Iana Prituleac, die zweite von links.

Kyrylo Perevertailo

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U16 bis 73 kg, Kyrylo Perevertailo, der vierte von links.

Marcel Lotz

Solanin Cup 2022, Siegerehrung U14 bis 46 kg, Marcel Lotz, der fünfte von links.

Trainingslager mit dem Olympiasieger Lasha Shavdatuashvili

Solanin Cup 2022, Trainingslager mit dem Olympiasieger Lasha Shavdatuashvili. Vordere Reihe: Marcel Lotz. Mittlere Reihe von links nach rechts: Oleg Prituleac, Aylin Sydykova, Leonard Franz, Iana Prituleac, Lasha Shavdatuashvili, Leon Ganza, Maximilian Lotz, Maria Neumann und Sahab Khadaev. Hintere Reihe von links nach rechts: Arthur Damer, Kyrylo Perevertailo, Alihan Nagimulin, Ion Haruta., Nikita Wegel, Illia Oliinyk, Karina Sydykova und Jana Ganza.

25. Internationaler Sparkassenpokal in Jena, 14.05-15.05.2022

Am letzten Samstag und Sonntag, den 14. und 15.05.2022, fand der 25. Internationaler Sparkassenpokal in Jena statt. Das Turnier war mit 534 Sportlern aus 83 Vereinen aus Deutschland und Österreich stark besetzt. Mit dabei war auch die TSG Blau-Gold Gießen mit siebzehn Judoka am Start. Unsere erfahrenen Nachwuchsjudoka der Altersklassen U13 und U15 haben wieder einmal vollen Einsatz gezeigt und für die gab es zahlreiche Medaillen. Außerdem war das Turnier eine gute Möglichkeit mit Lukas Stock, Sahab Khadaev und Levin Lotz drei unserer jüngsten Judoka in der Altersklasse U11 an das Wettkampfgeschehen heranzuführen.

Hier die Ergebnisse unserer Athleten/innen:

U11

Bis 40 kg, Lukas Stock, 3. Platz


U13

Bis 33 kg, Luis Rau, 3. Platz

Bis 37 kg, Maximilian Lotz, 2. Platz

Bis 46 kg, Marcel Lotz, 2. Platz

Bis 50 kg, Max Stepanov, 3. Platz


U15

Bis 34 kg, Leonard Franz, 1. Platz

Bis 43 kg, Leon Ganza, 2. Platz

Bis 46 kg, Arthur Damer, 5. Platz

Bis 50 kg, Alihan Nagimulin, 1. Platz

Bis 55 kg, Nikita Wegel, 1. Platz

Bis 60 kg, Ion Haruta, 5. Platz


U18

Bis 70 kg, Jana Ganza, 2. Platz

TSG Blau-Gold Gießen Mannschaft

Jena 2022, TSG Blau-Gold Gießen Mannschaft. Vordere Reihe von links nach rechts: Arthur Damer, Leon Ganza, Luisa Stock und Leonard Franz. Hintere Reihe von links nach rechts: Nikita Wegel, Alihan Nagimulin, Ion Haruta, Aylin Sydykova und Lukas Stock.

U11 bis 40 kg, Lukas Stock

Jena 2022, Siegerehrung U11 bis 40 kg, Lukas Stock, der vierte von links

U15 bis 43 kg, Leon Ganza

Jena 2022, Siegerehrung U15 bis 43 kg, Leon Ganza, der erste von links

U13 bis 37 kg, Maximilian Lotz

Jena 2022, Siegerehrung U13 bis 37 kg, Maximilian Lotz, der erste von links

U15 bis 44 kg, Luisa Stock

Jena 2022, Siegerehrung U15 bis 44 kg, Luisa Stock, die erste von links

Medaillengewinner U13: Marcel Lotz, Maximilian Lotz und Max Stepanov

Jena 2022, Medaillengewinner U13, Von links nach rechts: Marcel Lotz, Maximilian Lotz und Max Stepanov

U13 bis 50 kg, Max Stepanov

 Jena 2022, Siegerehrung U13 bis 50 kg, Max Stepanov, der dritte von links

U15 bis 48 kg, Aylin Sydykova

Jena 2022, Siegerehrung U15 bis 48 kg, Aylin Sydykova, die zweite von links

U18 bis 70 kg, Jana Ganza

Jena 2022, Siegerehrung U18 bis 70 kg, Jana Ganza, die erste von links

U15 bis 34 kg, Leonard Franz

Jena 2022, Siegerehrung U15 bis 34 kg, Leonard Franz, der zweite von links

U15 bis 50 kg, Alihan Nagimulin

Jena 2022, Siegerehrung U15 bis 50 kg, Alihan Nagimulin, der erste von links

Bundesoffenes Sichtungsturnier der U16, München-Großhadern, 7.05.-8.05.2022

Am Wochenende vom 7.05 bis zum 8.05.202 nahmen Judoka vom TSG Blau-Gold Gießen am zweiten bundesoffenen DJB-Sichtungsturnier des Jahres für den U16-Nachwuchs in München-Großhadern teil. Für unsere Judoka war dies die Möglichkeit, sich mit den besten Judoka ihrer Altersklasse aus ganz Deutschland im Wettkampf zu messen. Alihan Nagimulin hat bei seinem zweiten Start bei einem Sichtungsturnier U16 nach Bronze jetzt mit Gold die zweite Medaille in diesem Jahr erreicht und seine tolle Bilanz weiter ausgebaut. Die anderen Judoka blieben diesmal trotz toller Leistungen ohne Medaillen.

Fotos, BOT U16 München 2022: bis 46 kg, Alihan Nagimulin, der dritte von links

Internationaler Budapest Cup und Trainingslager vom 30.04.-02.05.2022 in Ungarn

Am 30.04.2022-02.05.2022 war unsere Judoabteilung in Ungarn beim Internationalen Budapest Cup. Mit 1400 Teilnehmern von 174 Vereinen aus 20 Nationen war das Turnier international gut besetzt. Die TSG Blau-Gold Gießen konnte mit seinem Judonachwuchs in der Vereinswertung den hervorragenden siebten Platz erkämpfen. Nach dem Turnier sind viele Judoka zu einem Trainingslager auf höchstem Niveau geblieben.

Hier die Ergebnisse unserer Athleten/innen:

U13:

  • Bis 38 kg, Maximilian Lotz, 7. Platz

U15:

  • Bis 44 kg, Iana Prituleac, 3. Platz
  • Bis 48 kg, Aylin Sydykova, 5. Platz

U18:

  • Bis 52 kg, Karina Sydykova, 1. Platz
  • Bis 50 kg, Alihan Nagimulin, 2. Platz
  • Bis 44 kg, Iana Prituleac, 3. Platz

U23:

  • Bis 52 kg, Karina Sydykova, 1. Platz
  • Bis 52 kg, Evelin Widiker, 5. Platz
  • Bis 70 kg, Jana Ganza, 5. Platz

Vor den Kämpfen

Budapest 2022. Vor den Kämpfen. Vordere Reihe von links nach rechts: Aylin Sydykova, Karina Sydykova, Jana Ganza, Evelin Widiker und Iana Prituleac. Hintere Reihe von links nach rechts: Ion Haruta, Nikita Wegel, Leon Ganza, Alihan Nagimulin und Maximilian Lotz.

Iana Prituleac

Budapest 2022 Siegerehrung U18 Iana Prituleac, die erste von links

Medaillengewinner

Budapest Cup 2022 Medaillengewinner. Von links nach rechts: Alihan Nagimulin, Karina Sydykova, Iana Prituleac und Trainer Oleg Prituleac

Karina Sydykova

Budapest 2022 Siegerehrung U18 Karina Sydykova, die zweite von links

Alihan Nagimulin

Budapest 2022 Siegerehrung U18 Alihan Nagimulin, der erste von links

Sightseeing

Budapest 2022 Sightseeing. Vordere Reihe von links nach rechts: Leonard Franz, Maximilian Lotz, Leon Ganza, Evelin Widiker und Jana Ganza. Hintere Reihe von links nach rechts: Aylin Sydykova, Karina Sydykova, Iana Prituleac, Alihan Nagimulin, Ion Haruta und Nikita Wegel

Karina Sydykova

Budapest 2022 Siegerehrung U23 Karina Sydykova, die dritte von links

TSG Blau-Gold Gießen Mannschaft

Budapest 2022 TSG Blau-Gold Gießen Mannschaft.

Vordere Reihe von links nach rechts: Maximilian Lotz, Leonard Franz und Leon Ganza. Hintere Reihe von links nach rechts: Karina Sydykova, Aylin Sydykova, Iana Prituleac, Evelin Widiker, Ion Haruta, Alihan Nagimulin und Nikita Wegel

Trainingslager Budapest