Valerie Ruddat

Valerie hat an der Sportuniversität Köln Sportwissenschaften studiert, ist Diplom-Sportwissenschaftlerin und arbeitet als Bewegungstherapeutin in einer psychiatrischen Klinik.

Als sie 2015 an ihrem eigenen Junggesellinen-Abschied eine Poledance-Schnupperstunde erleben durfte, entdeckte sie sofort ihre neue Leidenschaft.

In den Jahren 2018, 2019 und 2022 war Valerie Teil des TSG-Meisterschaftsteams und wurde in Gießen 2019 mit einer beeindruckenden Darbietung Deutsche Meisterin in der Sparte "Artistik Pole". 2022 performte sie erneut erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft und qualifizierte sich somit für die Weltmeisterschaft in Lausanne. 

Ihr Wissen und ihre Erfahrung als diplomierte Sportwissenschaftlerin und jahrelangem Unterricht von Turngruppen, bringt sie in die Organisation und Ausbildung des Pole-Trainerteams ein.